Jahrhundert-Dezember 2015 bricht alle Rekorde

Extreme Mildheit mit frühlingshaften Temperaturen
Analyse eines beispiellosen Wintermonats

Von Jörg Hoffmann:

Der Dezember 2015 war Schlusspunkt eines weltweit wie auch in Deutschland klimatologisch außergewöhnlichen Jahres: Er war nicht nur der absolut wärmste Dezember in Deutschland seit Beginn flächendeckender Wetteraufzeichnungen im Jahre 1881, sondern auch der wärmste Wintermonat überhaupt.

2015 – ein Wetterjahr der Extreme: Rekord-Trockenheit und Gluthitze

Ein Sommer wie am Mittelmeer und die größte Dürre seit 1976

Von Jörg Hoffmann

Das abgelaufene Jahr 2015 war ein Jahr der Extreme: Bei einem Temperatur-Mittelwert von 10,4 Grad war das zweitwärmste Jahr der Messreihe von großer Trockenheit geprägt. Es herrschte ein Sommer wie am Mittelmeer, der fast an den Rekord-Sommer 2003 heranreichte. Winterwetter herrschte im Jahr 2015 nur wenige Wochen im Januar und Februar, während sich der Winter im wärmsten Dezember aller Zeiten einen Totalausfall geleistet hat. Wieder einmal wurde das Frühjahr von viel Sonne und Wärme gekennzeichnet.