Liköre selber machen

Der Geschäftsführer des Bezirksverbandes der Obst- und Gartenbauvereine Saarbrücken e.V., Herr Robert Weber, konnte als Veranstalter am 28. Juni 2016 zahlreiche Besucher im „Schnapsheisje“ beim OGV Eiweiler begrüßen. Thema des Abends war „Liköre und Ansatzschnäpse selber herstellen“. Dazu hatte der Verband als Referenten Karsten Willnecker vom OGV Merchweiler eingeladen.

Herr Willnecker zeigte sich erfreut über die große Resonanz und begann seinen Vortrag mit einem Blick auf die Geschichte des Likörs, der seinen Ursprung als „heilende Kräuterliköre“ im 16. Jahrhundert hatte, wo sie meist in Klöstern entwickelt und die Rezepturen über Generationen weitergegeben wurden. Erst später kamen Fruchtliköre als Genussmittel hinzu, die mittlerweile zur zweitliebsten Spirituose der Deutschen aufgestiegen ist. Anschließend erläuterte der Referent einzelne Begriffe,  stellte die Likör-Arten vor und kam dann schließlich zu den Bausteinen der Fruchtliköre, nämlich: Alkohol – Zucker – Frucht!

Herr Willnecker empfahl einen  hochprozentigen Neutralalkohol und einen Invertzucker. Dazu sollten nur vollreife, gesunde Früchte gegeben werden. Alternativ  können auch hochwertige Fruchtsaftkonzentrate verwendet werden. Nach dem theoretischen Teil des Vortrages führte Herr Willnecker die Herstellung eines Himbeerlikörs vor. Anschließend hatten die Teilnehmer der Veranstaltung die Gelegenheit, den Himbeerlikör und andere süße Köstlichkeiten zu probieren. Damit nahm der Vortrag einen gelungenen Abschluss.

Der Vorstand des OGV Eiweiler bedankt sich beim Bezirksverband der Obst- und Gartenbauvereine Saarbrücken e. V. für die Durchführung der Veranstaltung, dem Referenten Karsten Willnecker und bei den Teilnehmern für das Interesse.