Oliver Luksic nimmt am Know-how Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland teil

Bereits zum 24. Mal fand vom 14. bis zum 18. Mai der Know-How Transfer der Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dem Deutschen Bundestag statt.

Dabei begleiteten ca. 200 junge Unternehmer und Führungskräfte einen Bundestagsabgeordneten eine Woche in Berlin bei deren parlamentarischen Arbeit. Ziel der Projektwoche ist es, den Austausch zwischen Wirtschaft und Politik zu fördern. Von den saarländischen Wirtschaftsjunioren gab es dieses Jahr mit Alexander Heinz nur einen Teilnehmer. Die Wirtschaftsjunioren erhalten einen tiefen Einblick in den politischen Ablauf in Berlin und die Politik bekommt ein Feed Back und neue Anregungen für ihre tägliche Arbeit. "Es ist für mich immer wieder spannend Tipps und Feed Back aus der Wirtschaft zu bekommen", so Oliver Luksic abschließend.
Haben auch Sie Interesse daran Oliver Luksic in Berlin zu besuchen, wenden Sie sich bitte an Tel. 0176 993 89 380.


Über die Wirtschaftsjunioren:

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) bilden mit mehr als 10.000 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten deutschen Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Mrd. Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 40.000 Ausbildungsplätze.