Zwei Neue auf dem Gnadenhof Eiweiler

Diese beiden, ca. 16 Jahre alten, weiblichen Heidschnucken hat der Gnadenhof Eiweiler aufgenommen, wo sie jetzt ihren Lebensabend verbringen können.

Wegen Krankheit konnte die Besitzerin die Tiere nicht mehr versorgen. Die ersten drei Tage mussten sie noch in Quarantäne bleiben! Nach Abschluss einer tierärztlichen Behandlung konnten beide jetzt auf die Weide.
Die graue gehörnte Heidschnucke ist ein Wildschaf und stammt vom Mufflon Sardiniens und Korsikas ab. Sie ist in beiden Geschlechtern gehörnt und eine sehr genügsame Schafrasse.