Ludwigsgymnasium Saarbrücken zu Besuch auf dem Gnadenhof Eiweiler

Im Rahmen einer Projektwoche zum Thema „Tierschutz“ besuchten 23 Schüler des Ludwigsgymnasium Saarbrücken, an der Westspange , mit den projektverantwortlichen Lehrern, Frau Petra Kreischer und Herrn Marcus Horras, am 27. Juni 2017 den Gnadenhof.

Die Schulklasse war mit der Saarbahn nach Eiweiler angereist. Neben dem Besuch des Tierheim Homburg und Informationen zu der Wildtierauffangstation in Eppelborn interessierten sich die Schüler aus den Schulklassen 5-10 innerhalb der Projektwoche auch für das Thema „Nutztierhaltung“. Zur Sprache kamen dabei auch das Leid von Nutztieren im Allgemeinen und die industrielle Massentierhaltung im Besonderen. Am Beispiel von Schicksalen einzelner Tiere auf dem Gnadenhof wurde die Nutztierhaltung beleuchtet und besprochen.

Bei der sich anschließenden Führung durch die Stallungen konnten die Schüler auch Kontakt zu einzelnen Tieren aufnehmen, was ihnen sichtlich Spaß bereitete. Nur bei dem Ziegenbock „Hansi“mussten sie sich etwas in Acht nehmen.