ÔÇ×Aus grau mach buntÔÇť - Kooperation aus Gnadenhof Eiweiler, Inexio, Telekom und der FDP gestaltet Verteilerkasten

Wer kennt sie nicht, die grauen Verteilerk├Ąsten die an vielen Stellen in unserm Ort stehen?
Nun war die Frage: Wie kann man diese k├╝nstlerisch gestalten und somit unseren Ort optisch aufwerten, denn ÔÇ×Eiweiler hat Zukunft!ÔÇť

Auf Initiative von Alexander Heinz konnte die Familie Braun vom Gnadenhof dazu gewonnen werden, ihr k├╝nstlerisches Talent einzubringen und die Verteilerk├Ąsten an der Ecke Zum Vogelsborn/Am Weiher zu gestalten. Jutta Braun bemalt bereits seit vielen Jahren die Stallungen all ihrer Tiere. Aber dies d├╝rfte f├╝r die Meisten von uns ja nichts Neues sein.
Die n├Ąchste offizielle Gelegenheit, sich auch dort vor Ort ein Bild zu machen, besteht auf dem Gnadenhoffest, das am 04. September ab 12:00 Uhr stattfindet (Adresse: Zum Vogelsborn 48 in Eiweiler).

Nachdem sich Alexander Heinz um die Genehmigungen bei den Eigent├╝mern der K├Ąsten (Inexio/Telekom) und der Gemeinde sowie um die Finanzierung (Gesamtkosten 110 ÔéČ) gek├╝mmert hatte, konnte es endlich losgehen. Lothar Braun ├╝bernahm dabei die Vorarbeiten und Jutta Braun die Gestaltung der K├Ąsten. Am 24. August fand schlie├člich die offizielle ÔÇ×EinweihungÔÇť mit einem kleinen Umtrunk statt. Noch einmal ein ganz gro├čes Dankesch├Ân an Familie Braun f├╝r ihr ehrenamtliches Engagement f├╝r unseren Ort.

Wer diese Aktion gerne nachahmen m├Âchte, bekommt weitere Informationen bei Alexander Heinz unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Schlie├člich gibt es noch viele graue Verteilerk├Ąsten in Eiweiler und Umgebung, die auf eine Versch├Ânerung warten.


Bild:
Hintere Reihe: Bruno Stolz (Telekom), Lothar Braun (Gnadenhof) & Alexander Heinz (FDP in Eiweiler)
Vordere Reihe: Victoria Keipinger (Inexio) & Jutta Braun (Gnadenhof)