Klasse 12.1 der Fachoberschule Sozialwesen des BBZ Lebach besucht den Gnadenhof Eiweiler

Am 24. Februar 2016 besuchte die Klasse SFOS 12.1 mit ihrem Klassenlehrer Herr Martin den Gnadenhof in Eiweiler. Anlass war das im Religionsunterricht behandelte Thema „Ehrfurcht vor dem Leben - Tierethik“.

Der Gnadenhof existiert bereits seit fast acht Jahren und wird von dem Ehepaar Jutta und Lothar Braun betrieben. Sie kümmern sich zusammen mit einigen Helfern ehrenamtlich und ohne staatliche Zuschüsse um zurzeit ca. 50 „ausgemusterte“ bzw. nicht artgerecht gehaltene Tiere wie z. B. Schafe, Ziegen, Kaninchen oder Hühner. Im Saarland gibt es keine staatlichen Auffang-Einrichtungen für solche Tiere, sodass der „Animal Garden“ für viele die letzte Zufluchtsmöglichkeit darstellt.
Familie Braun stellte den Schülerinnen und Schülern ausführlich das Konzept hinter ihrem Projekt vor und berichtete über die schrittweise Entwicklung des Hofes von den Anfängen bis zum heutigen Tag. Anschließend konnten die Besucher Fragen zum Gnadenhof und zu den vielfältigen Herausforderungen bei der täglichen Arbeit mit den Tieren stellen. Schließlich erhielten sie die ausgiebig genutzte Gelegenheit, selbst mit den zahlreichen Hoftieren auf Tuchfühlung zu gehen.
Beim Abschluss in gemütlicher Runde waren sich entsprechend alle einig: Es ist ein tolles Erlebnis, den Einsatz der Familie Braun und ihrer Helfer auf dem Gnadenhof Eiweiler hautnah zu erleben!