Drei Neue auf dem Gnadenhof in Eiweiler

Seit Freitag hat sich unsere Schafherde um drei weitere Tiere vergrößert. Sie stammen aus dem Landkreis Saarlouis. Ihr Besitzer hatte Haus und Hof verkauft und keine neue Bleibe für die Drei.
Nur deshalb sollten die Tiere aber nicht getötet werden müssen!!!

Wir haben uns bereit erklärt "Julchen", "Fienchen" und "Anna" auf zu nehmen. Es dauerte nur wenige Stunden, bis sie sich an die neue Umgebung gewöhnt hatten. Das kleine Ziegenmädchen "Selly" war wieder die Erste, die sich heran traute und die Neuankömmlinge beschnupperte.