Privatinitiative Gnadenhof Eiweiler

Jutta & Lothar Braun - Zum Vogelsborn 48 - 66265 Heusweiler-Eiweiler
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: 06806/13737

Wandergruppe aus Saarbrücken besuchte
den Gnadenhof Eiweiler

An jedem dritten Sonntag im Monat unternehmen die Wanderfreunde im Turngau Saarbrücken (Saarländischer Turnerbund) eine gemeinsame Wanderung. An diesem Sonntag, 15. Oktober 2017, starteten die Besucher aus der Landeshauptstadt ihre Tour bei strahlend blauem Himmel am Schützenhaus in Mangelhausen.

Neunkircher Schüler besuchten den Gnadenhof Eiweiler

Schüler der Freiwilligen Ganztagsschule des Gymnasiums am Krebsberg in Neunkirchen besuchten am 05. Juli 2017 mit ihren Betreuerinnen und dem Bereichsleiter Freiwillige Ganztagsschule der WIAF gGmbH (Wege in Arbeit und Fortbildung), Herrn Alexander Hoffmann, den Gnadenhof in Eiweiler.

Ludwigsgymnasium Saarbrücken zu Besuch auf dem Gnadenhof Eiweiler

Im Rahmen einer Projektwoche zum Thema „Tierschutz“ besuchten 23 Schüler des Ludwigsgymnasium Saarbrücken, an der Westspange , mit den projektverantwortlichen Lehrern, Frau Petra Kreischer und Herrn Marcus Horras, am 27. Juni 2017 den Gnadenhof.

Jungkrähe in Not!

Diese junge Krähe hing mit dem Kopf nach unten und mit Nylonfäden und Schnüren am Fuß in ihrem Nest fest. Eine aufmerksame Mountainbikerin befreite den Vogel aus seiner misslichen Lage und brachte ihn zu uns auf den Gnadenhof Eiweiler. Wir entfernten die vielen Schnüre und Fäden vom Bein des Jungvogels. Die Kräheneltern hatten diese offensichtlich zum Nestbau verwandt.

Bei Tierleid nicht wegschauen!

Gut dass es Menschen gibt, die bei Tierleid nicht wegschauen, sondern handeln! So geschehen im nördlichen Saarland. Die engagierte Tierschützerin berichtete uns über ein Schaf, das über mehrere Jahre allein gehalten und wohl auch schon einige Jahre nicht mehr geschoren wurde.
Spontan haben wir uns bereit erklärt, das Tier auf zu nehmen.

Nachwuchs auf dem Gnadenhof

Unsere Zwergziege "Tiffany" hat  ein Böckchen zur Welt gebracht. Den Beiden geht es gut. Wir hatten uns im Vorfeld  große Sorgen gemacht! "Tiffany" hat es aber sehr gut hinbekommen.

Gnadenhof Eiweiler erhält Auszeichnung im Rahmen des Förderprogramms "Saarland zum Selbermachen"

Der  Gnadenhof Eiweiler erhielt am 08. November 2016 aus der Hand der Ministerpräsidentin A. Kramp - Karrenbauer eine Auszeichnung für ein Projektvorhaben.

Ziege entlaufen

Am, 11. Sept. 2016, meldete sich die Polizeiinspektion in Heusweiler telefonisch bei Familie Braun vom Gnadenhof in Eiweiler und berichtete von einer kleinen Ziege, welche auf der Trierer Straße umherlaufen würde.

Große Resonanz bei Gnadenhof-Fest am 04. Sept. 2016

Wir bedanken uns bei den vielen Menschen, die der Einladung zu unserem Gnadenhof-Fest gefolgt sind. Die Resonanz war wieder sehr groß, obwohl das Wetter nicht so toll war.

„Aus grau mach bunt“ - Kooperation aus Gnadenhof Eiweiler, Inexio, Telekom und der FDP gestaltet Verteilerkasten

Wer kennt sie nicht, die grauen Verteilerkästen die an vielen Stellen in unserm Ort stehen?
Nun war die Frage: Wie kann man diese künstlerisch gestalten und somit unseren Ort optisch aufwerten, denn „Eiweiler hat Zukunft!“

Schulklasse des BBZ Lebach zu Besuch auf dem Gnadenhof Eiweiler

Zum Abschluss des Schuljahres besuchten die Schüler der Klasse SPF-10/2 (Sozialpflegeschule im BBZ Lebach ) mit ihrer Klassenlehrerin Jennifer Dinger und dem Klassenlehrer Frank Martin den Gnadenhof.
Die Schulklasse war mit der Saarbahn nach Eiweiler angereist.

 "Evangelische Frauenhilfe Heusweiler" besuchte den Gnadenhof Eiweiler

Achtundzwanzig Damen der Evangelischen Frauenhilfe Heusweiler, darunter auch die Pfarrerin Frau Marx, statteten dem Gnadenhof für Tiere in Eiweiler einen Besuch ab. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen informierten sich die  Besucherinnen  über die Tiere und die Arbeit auf dem Hof. Dabei hatten sie sehr viel Freude mit den Tieren. Insbesondere das Schaf "Gustav" bekam wieder  Streicheleinheiten ab.

Hauskaninchen ausgesetzt

Am Sonntag, 03. Juli 2016, gegen 19.30 Uhr, fanden Spaziergänger in der Verlängerung der Straße Brückhumes, in Kutzhof, ein Zwergkaninchen. Das Tier wurde vermutlich dort am Waldrand ausgesetzt.
Das Kaninchen hat  weißes Fell mit einem dunklen Fleck auf dem Rücken, rosa Haut und rote Augen,  dunkel umrandet.

HURRA!!! Gnadenhof Eiweiler zu „Saarlands Besten“ im Mai 2016 gewählt!

Wir wurden zu „Saarlands Besten“ - Personen im Monat Mai  2016 gewählt!
Herzlichen Dank an alle, die an der Aktion der Saarbrücker Zeitung teilgenommen und ihre Stimme  für uns abgegeben haben.
Wir und die ehrenamtlichen Helfer auf dem Gnadenhof werten dieses Ergebnis auch als Anerkennung unseres Engagement für den Tierschutz!

Impftermin im Kaninchenstall

Einmal im Jahr werden unsere Kaninchen gegen bestimmte Krankheiten geimpft. Dies wurde von dem TA Dr. Frank Spaniol aus Lebach sehr fürsorglich durchgeführt.

Zuwachs im „Kaninchendorf“

„Lilia“ ist der Name unseres neuen Kaninchen. Es stammt aus einer Einzelhaltung und man suchte ein neues Zuhause mit artgerechter Haltung.

Die Wolle ist ab!

Unsere Schafe wurden von ihren „Winterpelzen“ befreit. Alle haben die Prozedur ziemlich gelassen über sich ergehen lassen. Auch gab es keine Verletzungen. Jetzt kann der Sommer kommen.

„Tageszentrum Saarbrücken“ besucht den Gnadenhof in Eiweiler

22 Personen  vom Tageszentrum Saarbrücken, Nauwieser Viertel, besuchten am Mittwoch, 04. Mai 2016, den Gnadenhof für Tiere in Eiweiler.

Kommpower - Energie für Heusweiler unterstützt den Gnadenhof für Tiere in Eiweiler

Im Rahmen der Aktion „KommpowerCent“, mit der Projekte in der Gemeinde gefördert werden, erhielt auch der Gnadenhof in Eiweiler eine finanzielle Unterstützung .

Klasse 12.1 der Fachoberschule Sozialwesen des BBZ Lebach besucht den Gnadenhof Eiweiler

Am 24. Februar 2016 besuchte die Klasse SFOS 12.1 mit ihrem Klassenlehrer Herr Martin den Gnadenhof in Eiweiler. Anlass war das im Religionsunterricht behandelte Thema „Ehrfurcht vor dem Leben - Tierethik“.

Neuzugang auf dem Gnadenhof in Eiweiler

In der vergangenen Woche erreichte uns ein Hilferuf aus der Nähe von Dudweiler. Von dort wurde ein neues Zuhause für ein einzelnes Zwergkaninchen gesucht, das aus schlechter Haltung stammte.

Drei Neue auf dem Gnadenhof in Eiweiler

Seit Freitag hat sich unsere Schafherde um drei weitere Tiere vergrößert. Sie stammen aus dem Landkreis Saarlouis. Ihr Besitzer hatte Haus und Hof verkauft und keine neue Bleibe für die Drei.
Nur deshalb sollten die Tiere aber nicht getötet werden müssen!!!

"Sophia" hat ein neues Zuhause auf dem Gnadenhof in Eiweiler

Das Kaninchen "Sophia" hat bei uns ein neues Zuhause gefunden.
Es stammt aus einer Einzelhaltung und man musste aus familiären Gründen schließlich eine neue Bleibe für das Tier finden.

Eberhard Schilling mit SR-TV Team auf dem Gnadenhof in Eiweiler

Eberhard Schilling, vielen auch als „Alm Ebi“ und Moderator bei SR 3-Radio bekannt, besuchte mit einem Fernsehteam der Redaktion WimS (Wir im Saarland) den Gnadenhof in Eiweiler.

Schönes Fest auf dem Gnadenhof in Eiweiler

Wir bedanken uns bei den vielen Menschen, die der Einladung zu unserem Gnadenhof-Fest gefolgt sind. Die Resonanz war sehr, sehr groß! Auch erhielten wir immer wieder Zuspruch für unser Projekt, darüber haben wir uns sehr gefreut.

Gnadenhof für Tiere in Eiweiler

„Wir können nicht alle retten, doch wir tun alles, wozu wir im Stande sind, um Tieren zu helfen!“

So entwickelte sich über viele Jahre der Wunsch nach einem kleinen Gnadenhof.
Dort sollen Tiere unterschiedlicher Rassen, artgerecht und glücklich bis an ihr natürliches Ende leben dürfen.