Cirrostratus
Cirrostratus

Der Cirrostratus ist ein durchscheinender, weißer Wolkenschleier von faserigem, haarähnlichem oder einförmigem Aussehen, der den Himmel ganz oder in großen Teilen überzieht. In ihm treten gewöhnlich Haloerscheinungen auf, die durch Reflexionen des Sonnenlichtes an seinen Eiskristallen entstehen. Sonne und Mond sind darin verschleiert zu sehen.
Manchmal sind sie nur durch Höfe um Sonne und Mond richtig erkennbar. (siehe 105 + 106)
Der Cirrostratus entsteht durch Umbildungen aus den anderen Cirrusgattungen und zeigt eine drohende Wetterverschlechterung an, ein Tief kommt näher, innerhalb der nächsten
12 bis 24 Stunden ist mit Niederschlag zu rechnen.
Cirrostratuswolken sind die dritte Stufe eines typischen Wolkenaufzugs vor einem Tiefdruckgebiet: Zuerst Cirrus, dann Cirrocumulus und schließlich Cirrostratus.