Leben in Eiweiler

Mitten in der Natur und dennoch weniger als 30 Minuten von Saarbr├╝cken, Saarlouis, der Universit├Ąt oder Hombug entfernt, ganz in der N├Ąhe der Autobahnen A1 und A8 liegt der Ortsteil Eiweiler der Gemeinde Heusweiler.┬á

Eiweiler hat eine optimale Verkehrsanbindung an

Heusweiler, Lebach, Saarbr├╝cken und Saarlouis sowie an die Autobahnen A1 und A8

und liegt dabei gleichzeitig mitten in der Natur zwischen W├Ąlder und Wiesen:

Unmittelbar in der N├Ąhe des Saarbr├╝cker Kreuzes mit den Autobahmen A1 und A8 kann man Saarb├╝cken, Saarlouis, Neunkirchen, die Universit├Ąt und die meisten anderen saarl├Ąndischen Orte in weniger als einer halben Stunde mit dem Auto erreichen, gleichzeitig inmitten von W├Ąldern und Greifv├Âgel wohnen und Erholung in unz├Ąhligen Spazier- und Joggingmeilen erlangen. Seit dem Start der Saarbahn in 2013 kann man die kompletten Leistungsangebote von Heusweiler, Lebach und Saarbr├╝cken dann auch noch ohne Auto in Anspruch nehmen.

In Eiweiler k├Ânnen Grundsch├╝ler die Dependance der Heusweiler Grundschule oder den ├Ârtlichen Kindergarten besuchen oder auf

dem  Gnadenhof für Tiere lebende Laufenten, Hühner, Schafe, Ziegen, Kaninchen und weitere Nutztiere erleben:

2007 haben Jutta und Lothar Braun den Gnadenhof im eigenen Garten in Eiweiler gegr├╝ndet . Derzeit finden dort mehr als 46 Nutztiere auf 25.000 m┬▓ Fl├Ąche ein Zuhause. Seither ist es ihre Aufgabe┬á Kindern und Jugendlichen ebenso wie Erwachsenen mehr ├╝ber die artgerechte Tierhaltung und die Nutztiere beizubringen.